BNP AM

Der nachhaltige Investor für eine Welt im Wandel

Suche nach

Filter by

Asset class

Economics

Geography

Investing

PODCASTS
EQUITIES
Currencies
Lighthouse sea view
PORTFOLIO-PERSPEKTIVEN | – 2 Min

Update Anlageallokation – Anpassung unserer Ansichten zur Risikobereitschaft

By MAYA BHANDARI 14.07.2022

    In unseren Multi-Asset-Portfolios nutzen wir die Gelegenheiten, die sich aktuell am Markt bieten, um taktische Anpassungen vorzunehmen. Diese Änderungen spiegeln sowohl die Bewertungen als auch unsere Ansicht wider, dass die Renditen europäischer Anleihen dem Potenzial für einen Anstieg – und wahrscheinlichen Maßnahmen der EZB – angesichts der hartnäckigen Inflation in der Eurozone nicht Rechnung tragen.   

    Erstens stufen wir Unternehmensanleihen auf ‚Bereitschaft‘ hoch, insbesondere europäische Investment-Grade-Anleihen, bei denen wir eine ausgeprägte Notlage und eine zunehmend attraktive Bewertungsgelegenheit sehen.

    Zweitens bauen wir nach dem starken Anstieg der europäischen Duration unsere Short-Position taktisch aus. [1] Unserer Ansicht nach wird die Inflation in Europa nicht so bald enden, so dass es unwahrscheinlich ist, dass die EZB die Zinssätze bis Anfang 2023 senkt, wie es die Märkte derzeit einpreisen. Die Anleiherenditen dürften höher ausfallen, nicht zuletzt, um den fiskalischen Paradigmenwechsel dank des Programms Next Generation EU widerzuspiegeln.

    Drittens ist unsere Aktienpositionierung wieder ‚neutral‘, da wir unser bescheidenes Engagement in Schwellenländeraktien verkauft haben, während wir unsere Long-Positionen in chinesischen und japanischen Aktien gegenüber Short-Positionen in europäischen Aktien beibehalten. Für uns handelt es sich eher um eine ‚Bereinigung‘ als um eine Änderung unserer grundlegenden Ansichten.

    [1] Europäische Investment Grade-Unternehmensanleihen machen einen Anteil von 10 % an Multi-Asset-Portfolios aus, die Exposure gegenüber europäischen Staatsanleihen beträgt -5 %. Unsere Kollegen für festverzinsliche Anlagen sind neutral, tendieren aber bei den aktuellen Kursen zu einer taktischen Untergewichtung.

    Disclaimer

    Bitte beachten Sie, dass diese Artikel eine fachspezifische Sprache enthalten können. Aus diesem Grund können sie für Leser ohne berufliche Anlageerfahrung nicht geeignet sein. Alle hier geäußerten Ansichten sind die des Autors zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und basieren auf den verfügbaren Informationen, womit sie ohne vorherige Ankündigung geändert werden können. Die einzelnen Portfoliomanagementteams können unterschiedliche Ansichten vertreten und für verschiedene Kunden unterschiedliche Anlageentscheidungen treffen. Der Wert von Anlagen und ihrer Erträge können sowohl steigen als auch fallen und Anleger erhalten ihr Kapital möglicherweise nicht vollständig zurück. Investitionen in Schwellenländern oder spezialisierten oder beschränkten Sektoren können aufgrund eines hohen Konzentrationsgrads, einer größeren Unsicherheit, weil weniger Informationen verfügbar sind, einer geringeren Liquidität oder einer größeren Empfindlichkeit gegenüber Änderungen der Marktbedingungen (soziale, politische und wirtschaftliche Bedingungen) einer überdurchschnittlichen Volatilität unterliegen. Einige Schwellenländer bieten weniger Sicherheit als die meisten internationalen Industrieländer. Aus diesem Grund können Dienstleistungen für Portfoliotransaktionen, Liquidation und Konservierung im Namen von Fonds, die in Schwellenmärkten investiert sind, mit einem höheren Risiko verbunden sein.

    Die Highlights der Woche

    Melden Sie sich für unseren Newsletter mit den beliebtesten Beiträgen an.

    Please enter a valid email
    Bitte kreuzen Sie die folgenden Felder an, um sich anzumelden

    Folgen Sie Viewpoint

    Erhalten Sie täglich Updates.